Die Bauchspeicheldrüse (Pankreas)

bauchspeicheldruese.jpgWelche Funktion hat sie?

Die Bauchspeicheldrüse ist ein lebenswichtiges Organ und hat eine zentrale Bedeutung für die Verdauung und Blutzuckerregulierung.
Exokrine Funktion: Produktion der Verdauungsenzyme, die im Darm die lebenswichtigen Eiweiße, Kohlenhydrate und Fette spalten.
Endokrine Funktion: Produktion von Hormonen wie Insulin und Glukagon, die den Blutzuckerspiegel kontrollieren.


Wo liegt sie?

Die Bauchspeicheldrüse liegt im mittleren Bereich der oberen Bauchhöhle zwischen Milz, Leber und Magen in einer C-förmigen Schleife des Zwölffingerdarms. Sie ist fest mit der hinteren Bauchwand verwachsen und mit der Galle verbunden. Die Bauchspeicheldrüse lässt sich in drei Abschnitte einteilen: Kopf, Körper und Schwanz. Sie ist 15-20 cm lang, ca. 3-3,5 cm breit und wiegt zwischen 60-70 Gramm. Die Versorgung der Bauchspeicheldrüse erfolgt von drei großen Blutgefäßen: Bauchaorta, Darmarterie und Milzarterie. Zusammengefasst ist die Bauchspeicheldrüse eine „kleine Drüse mit großer Wirkung“.



Was ist Bauchspeicheldrüsenkrebs (Pankreaskarzinom), wie ernst ist die Erkrankung?

krebszellen.jpgEin Bauchspeicheldrüsenkrebs entsteht, wenn sich Krebszellen in der BSD vermehren und einen bösartigen Tumor (Geschwulst) bilden.

Der Bauchspeicheldrüsenkrebs ist aktuell die vierthäufigste krebsbedingte Todesursache in Europa. Leider weist der Bauchspeicheldrüsenkrebs unter allen Krebsarten die schlechteste Überlebensrate auf.
Die Symptome des Pankreaskarzinoms sind relativ uncharakteristisch und treten normalerweise erst auf, wenn die Erkrankung bereits weiter fortgeschritten ist.
Bauchspeicheldrüsenkrebs verursacht oftmals zunächst keine Schmerzen und es gibt bis heute keine Prophylaxe. Oftmals ist die Diagnose „Bauchspeicheldrüsenkrebs“ ein Zufallsbefund oder wird erst gestellt, wenn Schmerzen auftreten. In den meisten Fällen ist der Tumor bereits weiter fortgeschritten, wenn man ihn diagnostiziert. Falls keine korrektiven Maßnahmen ergriffen werden, wird der Bauchspeicheldrüsenkrebs bis zum Jahr 2020 auf Platz 2 der krebsbedingten Todesursachen vorrücken.

DRINGEND werden weitere Forschungen benötigt